Bar Camp Graz 2013

BIyRd8gCcAA4ry9 Am 26. April 2013 hat das Bar Camp 2013 begonnen. Heuer neu. Das Physiocamp. Ich kann heuer nur am ersten Tag teilnehmen. Hier könnt ihr meine Eindrücke lesen.

Erstmals gibt es für das BarCamp Graz eine Dokumentation.

Die erste Session habe ich Quasi versäumt. Das PhysioCamp fand in einem Nebenraum statt. Ich bin daher zum Politcamp weitergegangen – allerdings war mir das Thema Argument-Map dann doch eine Spur abstrakt.

Es geht um die Visualisierung von Argumentationsketten. Ziel ist eine einheitliche Formensprache. Eine strukturierte Variante einer Mindmap. Sobald es komplexer wird, werden Softwaretools benötigt. Beispiel Flying Logic.

Weiteres Tool als Alternative zu Liquid Feedback. Adhocracy. Zeit hat mit diesem Tool eine Sonderseite mit Lesern gemacht.

Bei der zweiten Session im StartCamp wurde über den Berufseinstieg in die Kommunikationsbranche gesprochen. Meine Erkenntnis, in der PR-Branche geht es gleich schlimm zu, wie im Journalismus.

Danach gab es noch ein chilliges Beisammensein mit interessanten Gesprächen mit Simone Serth von www.gaedke.at und Michaela Endemann aka @wissit 

Schade, dass ich am zweiten Tag nicht Teilnehmen konnte – gab einige interessante Themen – bis nächstes Jahr…

 

 

Foto: Lucas Kundigraber

Kommentare sind geschlossen.