Ein Theater der AAA-Klasse

Seit Monaten lassen sich Europas Staatslenker von den drei großen Ratingagenturen vorführen. Das nützt weder den Investoren noch den Politikern. Die Einzigen, die profitieren, sind die Agenturen selbst.

Schuldenbremse: Ohne Reformen bleiben Massensteuern

Schuldenbremse – welch schönes Wort. Endlich will die Regierung ihren Saustall aufräumen und das Budget auf solide Beine stellen. Sollte man diesem Versprechen wirklich glauben, schließlich wird 2013 gewählt?

Dollar, Euro, Rating 16 Apr, 2011

Rating herabgestuft: na und?

Immer wieder liest man in jüngster Zeit von Herabstufungen der Kreditwürdigkeit mancher Euro-Länder. Doch was vor einem Jahr noch für Panik gesorgt hat, wird inzwischen lässig ignoriert. Eine gefährliche Haltung.